Skip to main content

Marshall Stockwell 2 im Test: Nicht alles ist perfekt

Die Marshall Gitarrenverstärker sind nicht unbedingt für jeden geeignet, ebenso wenig wie die typisch hohen Preise, aber es ist unbestreitbar, dass Marshall einige erstklassige Bluetooth-Lautsprecher herstellt.

Der neue Marshall Stockwell II ist ein solcher Lautsprecher in einem sehr schönen Design, und einem genialen Sound. Der Preis ist vielleicht etwas hoch, aber letztendlich gibt es sehr wenig, was man an dem Stockwell II nicht mögen sollte.

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019

Das Design

Mit 17,8 x 15,2 x 7 cm und einem Gewicht von satten 3,0 kg ist der Stockwell II in schwarzer oder grauer Ausführung erhältlich. Die Seitenverkleidung ist eine art Silikonmaterial, das vage an Leder erinnert, aber der Star des Designs, abgesehen vom Marshall-Logo, das vorne und in der Mitte sitzt, ist der metallische Mesh-Lautsprechergrill.

Marshall Stockwell II Front Ansicht

Marshall Stockwell II Front Ansicht

Es gibt drei Drehregler oben; der erste regelt Leistung und Lautstärke (die unabhängig von den Master-Lautstärken Deines Mobilgeräts arbeiten), während der zweite und dritte für die Bass- und Höhenregelung ist.

Auf der Oberseite befinden sich auch eine Bluetooth-Pairing-Taste (die beim Umschalten zwischen Aux-Eingang und gekoppelten Geräten als Audioquellentaste dient) und eine Akkuaufzeitanzeige.

Es gibt keine Wiedergabe- oder Track-Navigationssteuerung und auch keine Freisprechfunktion.

Die Rückwand ist ebenfalls mit einem mattschwarzen Metallgitter verkleidet.

Auf der rechten Seite befinden sich Anschlüsse für das mitgelieferte USB-C-Netzkabel und einen 3,5 mm Aux-Eingang. Allerdings ist kein Kabel im Lieferumfang enthalten.

Auf beiden Seitenwänden befinden sich vergoldete Schrauben für das mitgelieferte Band, das oben aus schwarzem veganen Leder und unten aus rotem Samt ist.

Marshall Stockwell II Bedienungsregler

Marshall Stockwell II Bedienungsregler

Der Lautsprecher hat eine bescheidene IPX4-Schutzklasse, was bedeutet, dass er etwas wasserdicht ist. Er kann leichte Spritzer aus allen Richtungen verkraften, aber keinen echten Wasserdruck oder Untertauchen, also werfe ihn nicht in den Pool 😉

Unterhalb des Kühlergrills verfügt der Stockwell II über zwei 5-Watt-Hochtöner und einen einzelnen 10-Watt-Tieftöner, die einen Frequenzbereich von 60Hz bis 20kHz liefern.

Ein Hochtöner liefert vorwärts und der andere bringt den Sound durch die Rückwand, beide Treiber klingen so gut, als ob sie den gleichen Klang ausgeben.

Technisch gesehen ist der Marshall Stockwell 2 ein Stereolautsprecher, aber egal, wo Du aufstellst, er wird im Wesentlichen nur mono klingen.

Marshall Stockwell II Lieferumfang

Marshall Stockwell II Lieferumfang

Der Tieftöner schießt deutlich durch die Rückwand, oder zumindest ist dort der kräftige Bass zu hören. Da tiefere Frequenzen weniger direktional sind, ist dies kein Problem, und die Aufstellung des Lautsprechers näher an den Wänden kann in einigen Szenarien dazu dienen, das die Basswiedergabe leicht verbessern ist.

Marshall schätzt die Akkulaufzeit des Stockwell II auf etwa 20 Stunden ein, aber dies ist abhängig von deiner Lautstärke.

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019

Soundqualität

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Auf Tracks mit intensivem Subbassanteil, liefert der Stockwell II einen leistungsstarken Tieftonbereich für seine Größe.

Beim aufdrehen des Basspegels und der Lautstärke gab es keine Verzerrungen, obwohl der DSP (Digital Signal Processing) die Basstiefe stark reduziert, wenn man den Lautsprecher ausreizt.

Bei moderateren Lautstärken klingt der Bass etwas voller, satter und kräftiger für einen Lautsprecher dieser Größe ziemlich beeindruckend.

Bei Songs mit weitaus weniger tiefen Bässen im Mix, gibt es einen besseren Eindruck von der allgemeinen Soundqualität des Stockwell II. Wenn die Bass- und Höhenregler in der Mitte stehen, klingen die Drums auf solchen Tracks schwerer als erwartet – der Tieftöner steckt hier wirklich in Arbeit.

Marshall Stockwell II mit tragbarem Gurt

Marshall Stockwell II mit tragbarem Gurt

Und doch klingen die Bässe ziemlich natürlich und die hohen Mitten und Höhen sorgen für eine angenehme, knackige Balance des Klangs. Die Standard Einstellungen sorgen insgesamt für einen schönen und ausgewogenen Klang.

Bei niedrigeren Lautstärken klingen die Treiber etwas kräftiger, aber bei höheren Hörpegeln verschwindet der Subbass etwas und der Fokus liegt auf den tiefen Mitten, was die Basswiedergabe betrifft.

Vocals erhalten eine knackige, klare Präsenz, ohne dem Mix zu viel Zischen zu verleihen.

Natürlich kann das Verhältnis zwischen den Tiefen und den Höhen hier mit den EQ-Reglern stark verändert werden, aber wenn der Stockwell II auf gleiche Lautstärke eingestellt wird, liefert er ein sattes, helles, relativ ausgewogenes Hörerlebnis.

Der DSP scheint auch klassische Aufnahmen (und Jazz) weit weniger zu beeinflussen als Popmusik – bei hohen Lautstärken behalten diese Tracks mehr von ihrer Tiefe und Dynamik.

Bluetooth Boxen JETZT im Sale

Nicht verpassen!: Die Besten Angebote auf die Aktuellen Bluetooth Lautsprecher

> Hier Klicken Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Marshall Stockwell 2 im Vergleich

1234
Marshall Stockwell II Marshall Acton II JBL Xtreme 2 Sony SRS-XB41
ModellMarshall Stockwell IIMarshall Acton IIJBL Xtreme 2Sony SRS-XB41
Preis

197,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 182,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 199,00 € 239,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 151,98 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ProdukttypBluetooth LautsprecherBluetooth-LautsprecherBluetooth LautsprecherBluetooth-Lautsprecher
Bewertung116 Bewertungen12 Bewertungen221 Bewertungen175 Bewertungen
WasserschutzIPX 4NeinIPX 7IP 67
AusstattungBluetooth, KlinkeBluetooth, KlinkeBluetooth, KlinkeBluetooth-NFC
Extra FeaturesMarshall-DesignPowerbankExtra Bass
Akkulaufzeit20 StundenKein Akku15 Stunden24 Stunden
Gesamtleistung WattXXX20 Watt
Garantie2 Jahre2 Jahre2 Jahre2 Jahre
Preis

197,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 182,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 199,00 € 239,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 151,98 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
⇒Bewertung auf Amazon*⇒Bewertung auf Amazon*Zum Angebot*⇒Bewertung auf Amazon*

Technische Daten

• Wasserschutz IPX 4
• Reichweite 30 Meter
• Bluetooth 5.0
• Abmessungen: 17,8 x 15,2 x 7 Zentimeter
• Gewicht: 3 kg

Lieferumfang

Marshall Stockwell 2
USB-C Kabel
Bedienungsanleitung

Mein Fazit


Vorteile

  • Leistungsstarker Sound mit satten Bässen und hellen Höhen
  • Einstellbare Bass- und Höhenregler
  • Cooles Design

Nachteile

  • Keine Freisprechfunktion
  • Wasserschutz nur IPX 4
  • Hoher Preis

Gesamtbewertung

91.67%

Verarbeitung
95%
sehr gut
Klang
90%
gut
Extras
90%
gut

Der Marshall Stockton II klingt für meinen Geschmack fantastisch, auch wenn er etwas teurer ist. Dafür gibt es noch die Möglichkeit den Bass- und Höhenregler selbst zu verändern was bei vielen Bluetooth Lautsprecher nicht möglich ist.

Wenn Dir der Marshall-Look gefällt, aber Du dennoch etwas mehr Leistung willst, kann ich dir den Marshall Tufton empfehlen. In der Preisklasse des Stockton II bin ich auch ein großer Fan vom JBL Xtreme 2.

Wer es dagegen noch etwas günstiger möchte, dem würde ich den wasserdichten JBL Charge 4 anbietet. Preis des Stockwell II mag zwar für den ein oder anderen teuer sein, aber für mich eine absolute Kauf Empfehlung.

Marshall Stockwell II Tragbarer Lautsprecher - Schwarz
  • Über 20 Sunden Spieldauer - Stockwell II bietet über 20 Stunden Spieldauer mit nur einer Aufladung
  • Multidirektionaler Sound - Stockwell II nutzt die Blumlein Stereo-Sound-Konstruktion für ein multidirektionales Erlebnis, das dich in deine Musik eintauchen lässt, ob drinnen oder draußen
  • Bluetooth 5.0 - Stockwell II verfügt über die Bluetooth 5.0-Technologie für drahtlose Musikwiedergabe
  • Robustes Und Outdoor-Taugliches Design - Der besonders robuste und widerstandsfähige Stockwell II ist wie geschaffen für die Straße
  • Wasserdichtes Design Nach IPX4 - Stockwell II ist als wasserdicht nach IPX4 eingestuft

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019

Summary
Review Date
Author Rating
51star1star1star1star1star

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*