Skip to main content

Bose Home 300 im Test: Mit kleinen schwächen

Der neue Bose Home Speaker 300 bietet die Sprachsteuerung von Alexa und dem Google Assistant in einem kleinen, leistungsstarken Paket. Doch lohnt sich der Kauf wirklich?

Letzte Aktualisierung am 17.08.2019

Design

Mit einer Größe von 4,02 x 5,59 x 6,34 Zentimeter und einem Gewicht von 1,7 kg ist der Home 300 kompakt genug, um tragbar zu sein, aber er hat dennoch keinen internen Akku. Der ovale, aufrechte Rahmen des Lautsprechers ist in Schwarz oder Weiß erhältlich und verfügt über einen umlaufenden Lautsprechergrill, der sich vom Boden bis über die halbe Frontplatte erstreckt.

Bose-Home-300-im-Test

Bose Home 300 in Schwarz

Das nach vorne gerichtete Bedienfeld verfügt über ein dünnes Status-LED-Band, und oben befindet sich das Bedienfeld mit berührungsempfindlichen Bedienelementen, darunter eine zentrale Wiedergabe-/Pausentaste, die von Plus/Minus-Tasten für die Lautstärke umrahmt ist.

Links und rechts davon befinden sich eine Aktionstaste, die Deine bevorzugten Sprachassistenten aufruft, eine Mikrofon-/Mikrotaste, eine Hilfstaste zum Umschalten auf den 3,5-mm-Kabeleingang auf der Rückseite (allerdings ist kein Kabel im Lieferumfang enthalten) und eine Bluetooth-Taste zum Umschalten auf Bluetooth-Streaming.

Auf dem Bedienfeld befinden sich auch sechs nummerierte Preset-Tasten, die verschiedenen Funkfeeds in der App zugeordnet werden können.

Bose-Home-300-Bedienfeld

Bose Home 300 Bedienfeld

Der Standardmodus für den Home Speaker 300 ist WLAN und die Bose Music App (für Android und iOS) führt Dich durch den Schnellinstallationsprozess. Sobald der Lautsprecher mit Deinem WLAN-Netzwerk verbunden ist, kannst Du Musikdienste wie Amazon, Deezer, Pandora, Spotify und andere hinzufügen. Um entweder Alexa oder den Google Assistant zu verwenden, musst Du die Bose Music App für das Einrichten verwenden.

Der Startbildschirm für die App enthält Verknüpfungen zu lokalen Radiostreams, Podcasts und verschiedenen Internetradiosendern und den Feed. Natürlich kannst Du auch Deine eigene lokal gespeicherte Musik auch drahtlos, von jedem kompatiblen Computer oder z.b. Tablet in Deinem WLAN-Netzwerk oder über Bluetooth abspielen.

Der Lautsprecher unterstützt Apples AirPlay 2, und es gibt eine AirPlay-Taste in der App. Aber Du kannst auch einfach Deine Songs von einem iOS-Geräten auswählen und die AirPlay-Taste drücken, und zum Lautsprecher streamen.

Wie die meisten intelligenten Lautsprecher verfügt auch der Home Speaker 300 über keine Freisprechfunktion. Dennoch habe ich festgestellt, dass das eingebaute Mikrofon bei der Wiedergabe von Sprachbefehlen zu Alexa sehr schnell reagiert.

Bose Home 300 mit Google und Alexa Sprachsteuerung

Bose Home 300 mit Google und Alexa Sprachsteuerung

Beim abspielen und anhalten von Songs über Alexa, gab es während der Wiedergabe kleine Verzögerungen von ca. einer Sekunde. Die Verzögerung ist aber beim Streaming von Songs über Bluetooth weniger offensichtlich, aber sie ist immer noch vorhanden.

Soundqualität

Intern verwendet der mono Home Speaker 300 einen abwärts gerichteten Treiber, dessen Leistung durch einen Reflektor gestreut wird. Bose klammert den DSP (Digital Signal Processing) des Lautsprechers mit einer proprietären Logik, die verhindert, dass harte, linke und rechte Daten aus den Songs verschwinden.

Auf Musik mit intensivem Subbassanteil, kann der Home Speaker 300 bei hohen Lautstärken geringfügige Verzerrungen aufweisen. Der DSP leistet lobenswerte Arbeit, um die meisten Bässe auch bei höheren Lautstärken vor Verzerrungen zu schützen.

Letzte Aktualisierung am 17.08.2019

Bose Home 300 Soundtest Video

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Beim Song von Phil Collins – In the Air Tonight bekommt man einen Eindruck von der allgemeinen Klangqualität des Home Speaker 300. Die Drums auf diesem Track klingen voll und rund, aber nicht übertrieben mit tiefen Bassanhebungen.

Bei höchsten Lautstärken klingen die Drums jedoch sicherlich kraftvoller als auf einem Flat Response System, und Phils Gesang erhält einen zusätzlichen Überzug an Low-Mid-Fullness. Bei mittlerer Lautstärke klingt der Lautsprecher sehr angenehm und ausgeglichen.

Bei hohen Lautstärken kann sich der Bassschub etwas zu stark anfühlen – es gibt keine Verzerrung, aber er wirkt einfach zu satt und voll.

Dies ist die Art von Musik, mit der der Home Speaker 300 eher zu Hause scheint, im Gegensatz zu Musik mit ernsthafter Subbass-Tiefe, für die sein Treiber nicht unbedingt ausgelegt ist.

Klassische Musik, klingt durch den Home Speaker 300 lebendig und voll.
Im Allgemeinen ist für mich die beeindruckende Klangqualität des Home Speaker 300 seine Fähigkeit, mit hoher Lautstärke zu projizieren – dieser kompakte Lautsprecher klingt viel größer als er ist.

Er mag den Bassschlag nicht verpacken, aber er liefert sicherlich die Fülle und Kraft eines größeren Modells.

Bluetooth Boxen JETZT im Sale

Nicht verpassen!: Die Besten Angebote auf die Aktuellen Bluetooth Lautsprecher

> Hier Klicken Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Home 300 im Vergleich

1234
Bose Home Speaker 300 Marshall Stanmore II Bose Home Speaker 500 apple homepod
ModellBose Home Speaker 300Marshall Stanmore IIBose Home Speaker 500Apple HomePod spacegrau
Preis

ab 259,00 € 279,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 308,43 € 449,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 315,00 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ProdukttypIntelligenter Smart Home LautsprecherBluetooth LautsprecherIntelligenter Smart Home LautsprecherSmart Lautsprecher
Bewertung6 Bewertungen60 Bewertungen103 Bewertungen
WasserschutzNeinNeinKein
AusstattungBluetooth,Wlan,KlinkeBluetooth, WlanBluetooth, Wlan,KlinkeWLAN, Bluetooth
Extra Features360°-KlangMulti-RoomLCD-Farb-DisplaySprachsteuerung Siri
AkkulaufzeitKein AkkuKein AkkuKein Akku
Gesamtleistung Watt15 Watt
SignalübertragungBluetoothBluetooth, WLANBluetooth
Garantie2 Jahre2 Jahre2 Jahre1 Jahr
Preis

ab 259,00 € 279,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 308,43 € 449,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 315,00 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
⇒Bewertung auf Amazon*⇒Bewertung auf Amazon*⇒Bewertung auf Amazon*Zum Angebot*

Technische Daten

Kraftvoller Bass, 360°-Klang
ABMESSUNGEN 16 cm x 14 cm x 10,2 cm
KOMPATIBLE APP Bose Music App
VERBINDUNGSMÖGLICHKEITEN WLAN & Bluetooth
Gewicht: 1,7 kg

Lieferumfang

Bose Home 300
Netzteil
Bedienungsanleitung

Mein Fazit


Vorteile

  • Leistungsstarker Klang mit satter Basstiefe und guten knackigen Höhen
  • Funktioniert mit Alexa und Google Assistant

Nachteile

  • Verzerrt manchmal bei tiefen Bässen
  • Play/Pause kann eine kleine Verzögerung haben

Gesamtbewertung

90%

Verarbeitung
95%
sehr gut
Klang
90%
gut
Extras
85%
gut

Direkt nach dem Home 500 ist der neue Bose Home Speaker 300 kleiner und billiger, schafft es aber trotzdem, einen überragenden Sound zu liefern. Er liefert einen leistungsstarken Mono-Sound und kann die meisten Räume leicht mit klarem, überraschend bassstarkem Klang füllen.

Die Bose-App macht das Einrichten und Zuweisen von Presets sehr einfach und die gesamte Bedienung ist intuitiv. Bei hohen Lautstärken können einige kräftige Bässe etwas zu viel sein, was die Tiefbässe und die tiefen Mitten deutlich verstärkt.

Aber wenn Du auf der Suche nach einem intelligenten Lautsprecher mit Unterstützung für Amazon Alexa und Google Assistant bist, ist er für mich ein klarer Favorite.

Aber wie bei vielen Bose Produkten ist auch der Preis auf einer höheren Ebene. Im vergleich zum Sonos One 2 ist dieser für mich wenn es darum geht, ähnliche Klangqualität und Funktionalität zu liefern deutlich Interessanter.

Wenn Du auf der Suche bist nach einem noch besseren Lautsprecher und bereit bist, mehr auszugeben, ist der Google Home Max und der Marshall Stanmore II Voice in vielerlei Hinsicht die etwas besseren Alternativen zu den kompakten, runden, mono-schönen Lautsprechern, die wir heutzutage oft sehen.

Angebot
Bose Home Speaker 300 mit integrierter Amazon Alexa-Sprachsteuerung, schwarz
  • Raumfüllende Bässe und lebendiger 360°-Klang in einem kompakten Design
  • Integrierte Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant und Array mit sechs Mikrofonen für besten Sprachempfang
  • Durch die Kompatibilität mit WLAN, Bluetooth und Apple AirPlay 2 können Sie sowohl Ihre Lieblingsmusikdienste als auch Musik von Ihrem Smartphone oder Tablet wiedergeben
  • Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, um die Musikwiedergabe zu steuern: mit Ihrer Stimme, mit der Bose Music App oder mit den sechs Preset-Tasten oben am Lautsprecher
  • Einfache Einrichtung mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung in der Bose Music App

Letzte Aktualisierung am 17.08.2019

Summary
Review Date
Author Rating
41star1star1star1stargray

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*